Jede Abschiebung ist ein Verbrechen!

Was in den letzten Wochen und Monaten wenig bis gar nicht in der
Öffentlichkeit stand, passiert zum Teil jede Woche. Menschen werden
heimlich verschleppt, aus ihrem Leben gerissen, nachdem ihnen vorher
Angst gemacht wird und sie unter krassen Druck gesetzt werden. Dabei
kämpfen Leute jeden Tag, um hier leben zu können.

Sowohl am Donnerstag, den 13.07., als auch am Donnerstag, den 20.07.,
haben in Erfurt Abschiebungen aus verschiedenen Lagern stattgefunden. Am
13.07. war mindestens eine Familie betroffen, am 20.07. mindestens zwei
junge Menschen. Und das sind nur die Abschiebungen, die wir mitbekommen
haben.
Wie so oft schon ist die Polizei mitten in der Nacht in den Lagern
aufgetaucht, zwischen 4 und 5 Uhr wurden Menschen von der Polizei aus
ihren Betten geholt und gegen ihren Willen verschleppt.
Auch in Apolda gab es diese Woche eine Abschiebung von mindestens einer Person, die vor ihrer Verschleppung sogar in Abschiebehaft genommen wurde. Wahrscheinlich war es eine Sammelabschiebung über einen Charterflug in München, die nach Serbien und in den Kosovo ging.

Die Verantwortlichen – Ausländerbehörde, Innenministerium, Gerichte,
BAMF und Polizei – arbeiten Hand in Hand, um die rassistische Praxis
der Deportationen durchsetzen zu können.

Aber wir wollen zeigen, dass die abgeschobenen Menschen nicht vergessen
sind, dass Abschiebungen eine große und nicht hinzunehmende Scheiße sind
und dass sie nicht unbeobachtet Leben von Menschen kaputt machen können!

Jede Abschiebung ist ein Verbrechen!
STOP DEPORTATION!


0 Antworten auf „Jede Abschiebung ist ein Verbrechen!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + fünf =