Exactly 3 Years ago / Today Newspaper – Stop Deportation! – Deutsch unten

Exactly 3 years after,
Kanha Chhun, a mother of two children is still not secured and protected in Erfurt / Germany.
Today, Kanha was to be deported for the first time on the 23.02.2015. But she stood up to resist her deportation with her anti deportation community. It was Kanha Chhun from Cambodia, The Voice Refugee Forum, the Oury Jalloh Initiative, Cross Point Activists, many people from the surrounding refugee camps met with many other activists who made clear the red line with their presence and determination to stop her deportation. When we say stop, we mean that too!
We have a fight – No Compromise with injustice! No Deportation!!
Greetings to all fighters! Stop deportation!

Cross Point: Movie

Today Newspaper: Stop Deportation!
TAZ Seite zwei: von Mariana Mai
Gelbe Karte für Kambodschas Premier Hun Sen
To be a great fighter with the encouragement of a Jornalist: Kanha Chhun.
https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5484277&s=&SuchRahmen=Print/

Osaren Igbinoba, The VOICE Refugee Forum
„We can NOT live to tolerate the fascist deportation tradition of the political class in Thueringen. Deportation is criminal, therefore it is an organized terror by the corrupted society. Power to the people! I am empowered by the continuous protest to expose the political monsters of the German isolationist parliamentarians. – In solidarity, we remain.”

Deutsch:
--------------
Genau 3 Jahre später,
Mutter Kanha Chhun ist in Deutschland immer noch nicht sichert und geschützt. Am 23.02.2015 sollte Kanha zum ersten Mal abgeschoben werden. Aber sie stand auf, um ihrer Abschiebung mit ihrer Anti-Deportations-Gemeinschaft zu widerstehen. Es war Kanha Chhun aus Kambodscha, The Voice Refugee Forum, Oury Jalloh Initiative, Cross Point Activists, viele Menschen aus den umliegenden Flüchtlingslagern trafen sich mit vielen anderen Aktivist_innen, die mit ihrer Präsenz und Entschlossenheit die rote Linie deutlich machten. Wenn wir Stop sagen, meinen wir das auch so!
Wir haben einen Kampf – Kein Kompromiss mit Ungerechtigkeit! Keine Abschiebung!!
Grüße an alle Kämpfer!
Stoppt die Abschiebung!

Cross Point Video:

Heute in der TAZ auf Seite zwei: von Mariana Mai
Gelbe Karte für Kambodschas Premierminister Hun Sen
Wenn einem von einer Jornalistin zugesgesprochen wird das man eine große Kämpferin ist: Kanha Chhun.
http://www.taz.de/!5484277/

Statment: Osaren Igbinoba, Das VOICE-Flüchtlingsforum
„Wir können die faschistische Abschiebetradition der politischen Klasse in Thüringen NICHT tolerieren. Abschiebung ist kriminell, also ein organisierter Terror der korrupten Gesellschaft. Power to the People! Ich bin durch den ständigen Protest ermächtigt, die politischen Ungeheuer der deutschen isolationistischen Parlamentarier zu entlarven. Wir bleiben solidarisch.“


0 Antworten auf „Exactly 3 Years ago / Today Newspaper – Stop Deportation! – Deutsch unten“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × sieben =